Willkommen bei der Europäischen Bibliothek für Homöopathie!

Zum Jahresbeginn 2021 wurde die Europäische Bibliothek für Homöopathie (EBH) in Köthen (Anhalt) vom  Deutschen Zentralverein homöopathischer Ärzte (DZVhÄ) an die Wissenschaftliche Gesellschaft für Homöopathie (WissHom) übergeben.

Damit sind beide Homöopathie-Fachbibliotheken wieder unter einem Dach vereint.

Denn bis zum Jahresende 2013 waren sowohl die Homöopathische Bibliothek Hamburg (HBH) als auch die Europäische Bibliothek für Homöopathie (EBH) in Köthen (Anhalt) unter dem Dach des DZVhÄ beheimatet.

Bereits seit dem 1. Januar 2014 steht die Homöopathische Bibliothek Hamburg (HBH) unter der rechtlichen Verantwortung der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Homöopathie (WissHom), während die Europäische Bibliothek für Homöopathie (EBH) bis Ende 2020 unter der Zuständigkeit des DZVhÄ verblieb.

Als wissenschaftliche Fachbibliotheken sind sind die HBH und die EBH für die Arbeit von WissHom und deren Zielen, die Homöopathie im akademischen Diskurs zu etablieren und homöopathische Forschung zu fördern, von grundlegender Bedeutung.

Die Homöopathischen Bibliotheken bis 2013

Mit der Verantwortung für zwei homöopathische Bibliotheken bis zum Jahresende 2013 stellte sich der DZVhÄ als ärztlicher Berufsverband der elementaren Aufgabe, das eigene Wissen zu sichern und den gesammelten Erfahrungsschatz der interessierten Fachöffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Neben den klassischen bibliothekarischen Aufgabenfeldern widmeten und widmen sich auch beide Standorte jeweils spezifischen Aufgaben.

Lesesaal der EBH

In dem wunderbaren Ambiente der Europäischen Bibliothek für Homöopathie (EBH) in Köthen finden regelmäßig Weiter- und Fortbildungsveranstaltungen statt. Der Internationale Coethener Erfahrungsaustausch (ICE) ist seit 2001 jedes Jahr im Herbst in Köthen zu Gast, der Köthener Sommerkurs Homöopathiegeschichte fand von 2006 bis 2015 ebenfalls in der HBH statt. Darüber hinaus war die Bibliothek seit ihrer Eröffnung im Jahre 2009 im Rahmen der Internationalen Bauausstellung 2010 in Sachsen-Anhalt (IBA 2010) durch ihren einzigartigen Bau und die unmittelbare Nachbarschaft zu Hahnemanns Wohnhaus immer wieder im Fokus der Medien.

Wir laden Sie herzlich ein, sich über die Bibliotheken und ihren Service ausführlich zu informieren!