Öffnungszeiten

 

• Europäische Bibliothek für Homöopathie (EBH) in Köthen

 

Fon: 0049-(0)3496-512893

hombib-koethen@dzvhae.de

 

Montag  14.00 – 18.00
Dienstag11.00 – 14.00
Mittwoch14.00 – 18.00
Donnerstag11.00 – 14.00

Jeden 1. Samstag

im Monat


10.00 – 12.00

 



• Homöopathische Bibliothek Hamburg (HBH)

 

Fon: 0049-(0)40-4101469

NEUE Website: www.wisshom.de

 

Montag11.00 – 14.00
Dienstag09.00 – 15.00
Mittwoch15.00 – 18.00
Donnerstag       11.00 – 14.00

 


 


 

Aktuelles

 

Die Bibliothek in Köthen ist bis vorraussichtlich 08.02.2017 geschlossen.

.

 


Archiv 2014


 

10. März 2014

Festliches Programm mit Lesung und Musik zum Frauentag 2014

Leidenschaft, Mut, geistige Freiheit – SALONFRAUEN zwischen Romantik und Moderne

 

Ulrike Müller (Weimar), Moderation und Texte und

Christian Rosenau (Coburg), Gitarre

 

• Ort: Europäische Bibliothek für Homöopathie (EBH), Wallstraße 48, 06366 Köthen (Anhalt)

• Termin: Montag, 10. März 2014, 17.30 Uhr

• Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

 

Es geht um Frauen und Frauengeschichte(n), um ein grandioses europäisches Frauennetzwerk und eine weiblich geprägte Form der Geselligkeit, an der im 19. Jahrhundert kein Künstler vorbeikam. Die literarische, musikalische, künstlerische und politische Kultur in den Salons zwischen Romantik und Moderne fand nicht nur in Metropolen wie Paris, Wien oder Berlin statt, sondern auch in kleineren Orten wie Weimar, Jena oder Bonn. Namen wie Rahel Varnhagen, Caroline Schlegel-Schelling sind manchen noch geläufig. Aber wer weiß noch, dass Berta Fanta in ihrem Prager Salon mit Einstein philosophierte, Fanny Lewald in ihrem Berliner Salon mit preußischen Ministern über Frauenrechte stritt, die Französin Pauline Viardot-Garcia in ihrer privaten Baden-Badener Musikhalle Franz Liszt und die deutsche Kaiserin mit selbst komponierten Opern begeisterte oder die Amerikanerin Gertrude Stein in ihrem Pariser Salon Picasso berühmt machte?

 

Die Besucherinnen dieser Frauentagsveranstaltung können sich nicht nur auf eine Lesung von Ulrike Müller aus ihrem neuen Buch "Salonfrauen" freuen, sondern auch auf dazu passende konzertante Gitarrenmusik zwischen Klassik und Jazz, gespielt von Christian Rosenau.

 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! Nähere Informationen erhalten Sie bei der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Köthen (Anhalt), Ilona Häckel (Fon: 03496-425356).

 

 

 

 

 

 



.
.

xxnoxx_zaehler