Öffnungszeiten

 

• Europäische Bibliothek für Homöopathie (EBH) in Köthen

 

Fon: 0049-(0)3496-512893

hombib-koethen@dzvhae.de

 

Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten

Montag  12.00 – 16.00
Dienstag11.00 – 14.00
Mittwoch12.00 – 16.00
Donnerstag11.00 – 14.00

Jeden 1. Samstag

im Monat und

nach Vereinbarung


10.00 – 12.00

 



• Homöopathische Bibliothek Hamburg (HBH)

 

Fon: 0049-(0)40-4101469

NEUE Website: www.wisshom.de

 

Montag11.00 – 14.00
Dienstag09.00 – 15.00
Mittwoch15.00 – 18.00
Donnerstag       11.00 – 14.00

 


 


 

.

Bestand der Europäischen Bibliothek für Homöopathie (EBH)

Die 2009 gegründete Europäische Bibliothek für Homöopathie in Köthen beherbergt Werke des 18. bis 21. Jahrhunderts, bestehend aus Monographien, Zeitungen, Portraits, Skizzen und Autographen. Die Bedeutung der Bibliothek ist direkt mit ihrem Buchbestand verknüpft, er umfasst bereits rund 6.000 Bände und wird in Zukunft auf insgesamt 12.000 Publikationen anwachsen.

 

"Historischer Bestand"

Einzigartig ist dabei der "Historische Bestand", der sich ursprünglich in der Homöopathischen Bibliothek Hamburg befand. Die rund 2.500 Bände – mit besonderen Raritäten aus den Jahren 1796 bis 1950 – wurden im Herbst 2009 von Hamburg nach Köthen verlegt. Hier bilden sie eine wichtige Grundlage für die Lehre der Homöopathie als praktische Wissenschaft.

 

Erfahren Sie mehr über die Reise des "Historischen Bestands" auf der Elbe unmittelbar vor der Eröffnung der Bibliothek im Oktober 2009.

 

Literaturspenden

Der Europäischen Bibliothek für Homöopathie wurden bereits zahlreiche homöopathische Bücher von Vereinen, Verbänden und Privatpersonen gespendet.

 

"Die Europäische Bibliothek ist bereits jetzt ein Magnet für homöopathische Literatur", erklärte bei der Eröffnung 2009 Dr. Jutta Hübner, die damalige Leiterin der homöopathischen Bibliotheken des DZVhÄ, den großen Zufluss homöopathischer Werke und Sammlungen, die von Privatleuten sowie Vereinen und Verbänden der Bibliothek gespendet werden – darunter z. B. ein Arzneiarchiv.

 

Die Homöopathen Dr. André Saine aus Kanada, Dr. Carlos Néstor Cámpora aus Argentinien und Dr. K. S. Srinivasan aus Indien, aber auch holländische, russische und dänische Kolleginnen und Kollegen besuchten bereits die Bibliothek und tätigten Buchspenden zum weiteren Aufbau des Bestandes.

 

Wir freuen uns über weitere Literatur-, Arznei-, Geld- oder Sachspenden! Wenn auch Sie in dieser Weise zum weiteren Ausbau der EBH beitragen möchten, so wenden Sie sich bitte an die bibliothekarische Leiterin der EBH, Frau Sabine Radtke (Fon: 0049-(0)3496-512-893, Fax: 0049-(0)3496-512-894 oder Mail: hombib-koethen[at]dzvhae.de).

 

Zu den aktuellen Bücherspenden ...

 

 

 

 

 

 

 

 



.
.

xxnoxx_zaehler